Mit Kokoswasser abnehmen?

Kann mir das „Wunderwasser“ der Kokosnuss beim Abnehmen helfen?

Erst einmal vorweg: Es gibt kein Lebensmittel auf der Welt, mit dem du durch seinen zusätzlichen Genuss garantiert abnimmst! Es gibt jedoch Lebensmittel, die dir dabei helfen können, ungesunde Nahrungsmittel nicht mehr zu essen. Ohne das Gefühl des Verzichts! 

Also, wenn du zu deinen Waffeln zum Frühstück, den Käsespätzle zum Mittag, dem Zuckerstück zwischendurch und der Pizza am Abend jeweils zusätzlich einen Palmensaft trinkst, dann verspreche ich dir genau eins: Du wirst nicht abnehmen! 

Vielmehr geht es im folgenden Text darum, wie du deinen Heißhunger auf Süßes auf gesunde Art und Weise befriedigen kannst. Nach einer kurzen Einleitung erkläre ich dir, wie ich es gemacht habe.

 

Falls du eine professionelle Anleitung zum Abnehmen suchst dann empfehle ich dir den Podcast und Blog von Ralf Bohlmann, dem wohl erfolgreichsten deutschen Fitnessblogger.

 

Konnte Kokoswasser mir beim Abnehmen helfen?

Vor circa 2 Jahren wog ich noch 90 kg, heute weniger als 83 kg. Diesen Gewichtsverlust konnte ich durch die Paleoernährung sowie regelmäßigem Sport bewirken. Auch eine positivere Lebenseinstellung hat mir beim Abnehmen geholfen.

Anfangs hatte ich nachmittags oft Hunger auf Süßes, wer kennt es nicht!? Süßigkeiten sind jedoch ein Killer für den Abnehmerfolg. Ich versuchte zu dieser Zeit täglich weniger als 40g Kohlenhydraten zu mir zu nehmen. Das ist nicht ganz einfach, denn sogar Gemüse hat zwischen 3g und 10g KHs pro 100g. Etwas gönnen wollte ich mir trotzdem, denn mit meinem neuen Ernährungsplan wollte ich langfristige Erfolge erzielen, die ich auch durchhalten kann. Auch sollte die Umstellung keinen Frust auslösen sondern einfach ein gesundes und ausgeglichenes Lebensgefühl bewirken.

Daniel beim Schlemmen auf der Insel Phu Quoc - Vietnam - Kokoswasser gab es hier jeden Tag frisch von der Palme!
Daniel beim Schlemmen auf der Insel Phu Quoc - Vietnam - Kokoswasser gab es hier jeden Tag frisch von der Palme!

 

Was unterscheidet Palmensaft grundlegend von anderen Fruchtsäften?

Kokosnusswasser ist der natürliche Saft der jungen grünen Kokosnuss. Genau genommen ist es einer der wenigen Fruchtsäfte, der ohne weitere Behandlung genossen werden kann. Kein Auspressen, kein Pürieren, kein Filtern. Die frische Kokosnuss wird einfach geöffnet und das Kokoswasser kann direkt in unsere Glasflaschen abgefüllt werden. Mutter Natur at it´s best!

 

 

Okay, aber wieso kann dir Kokoswasser beim Abnehmen helfen?

Kokoswasser hat im Verhältnis zu anderen Fruchtsäften eine viel geringere Zuckerkonzentration. Bei weniger als 5g pro 100ml ist der leckere Saft ein echtes Kaloriensparwunder! Hinzu kommen wichtige Mineralien und Spurenelemente wie Kalium, Magnesium und Eisen die ein gesunder und vitaler Körper täglich braucht. Eine beruhigende Wirkung auf den Darmtrakt wird dem Kokoswasser ebenfalls zugesprochen. In Asien ist das Wasser einer frischen jungen Kokosnuss das Allheilmittel!

 


 

Was ist mit den Kohlenhydraten?

Die im Kokoswasser enthaltenen Kohlenhydrate werden vom Körper langsam und gleichmäßig zu Blutzucker umgewandelt. Dadurch kommt es zu einem langsamen Anstieg des Insulinpegels welches uns länger satt hält. Ganz anders bei herkömmlichen Fruchtsäften oder gezuckerten Softdrinks. Hier steigt der Insulinpegel rapide an und fällt nach kurzer Zeit genauso schnell wieder ab. Das Hungergefühl setzt somit schon nach kurzer Zeit wieder ein. Kokoswasser kann dir also helfen Heißhungerattaken zu vermeiden.

 

Als Life-Hack habe ich Kokosnusswasser verwendet

Somit fand ich in den folgenden zwei Lebensmitteln genau die richtige Mischung zwischen Gesund und Naschen: dunkle Schokolade (mind. 75% Kakaoanteil) und Kokoswasser. Das half mir dabei den sogenannten „Sweettooth“ – „Heißhunger auf Süßes“ zu überwinden. Ein kleines Stück Zartbitterschokolade und 200ml Kokoswasser haben zusammen etwa 12g Zucker, was den Abnehmerfolg nicht wirklich stört. Und das Beste: Es schmeckt einfach geil! 

Also leg dir in deine Schublade eine Tafel dunkle Schokolade und munitioniere den Kühlschrank mit Kokoswasser auf. Der Heißhunger wird kommen aber nächstes Mal bist du gewappnet! 

 

Daniel von Palmensaft Kokoswasser

Kommentar schreiben

Kommentare: 0